Der Autor bestätigt, dass Jujutsu Kaisen seinen Höhepunkt erreicht hat

Der notorisch zurückgezogen lebende Schöpfer von Gege Akutami, hat bestätigt, dass sich die Serie ihrem Höhepunkt nähert in einer neuen Frage-und-Antwort-Runde auf ihrer aktuellen Ausstellung in Shibuya, Japan. Der aktuelle „Shinjuku Showdown Arc“ stellt das Ergebnis von Jujutsu Kaisen darwie Akutami, der ursprüngliche Schöpfer des Mangas, enthüllte.

Die „Gege Akutami Jujutsu Kaisen Exhibition“ in Japan bietet eine neue Frage-und-Antwort-Runde, in der Akutami gefragt wurde, ob er eine allgemeine Vorstellung davon hätte, wie die Sacrifice Games aussehen würden, bevor er sie schrieb. Durch eine Übersetzung auf Twitter antwortete Akutami:

  • «Ich betrachtete es als eine Krücke, die uns zum Shinjuku Showdown-Bogen (letzter Abschnitt/letzte Saga) bringen sollte. Ich hatte mich bereits für Dinge entschieden, die passieren mussten (wie Charaktere und Kolonie-Dinge), aber ich behielt jedes Kolonie-Segment in einem eigenen Band und überlegte, wie ich sie im Laufe der Zeit so spannend wie möglich gestalten könnte.».

Das ist nicht überraschend, aber schlüssig, da Akutami immer behauptet hat, dass die Serie eher früher als später enden würde. Die Serie geht weiter mit dem intensiven Kampf zwischen Itadori und seinen Zauberkollegen gegen Sukuna nach seiner Rückkehr am 7. Juli. Akutami hatte aus gesundheitlichen Gründen eine zweiwöchige Pause eingelegt, die um eine weitere Woche verlängert wurde.

  Warum wird es ein Remake von ONE PIECE geben?

Neben den Fragen und Antworten zeigt Akutamis Ausstellung eine „Jujutsu Kaisen“-Zeitleiste, komplett mit One-Shots und Prototypen aus der Serie. Anime!Anime! deckt die Ausstellung im Detail ab und zeigt, dass der Raum mehr als 4.400 Seiten Manuskripte und mehr als 3.000 Seiten Entwürfe beherbergt.

Obwohl „Jujutsu Kaisen“ dieses Jahr zu Ende geht, wird der Anime wahrscheinlich nächstes Jahr zurückkehren. Es ist noch unklar, ob der dritte Teil von Jujutsu Kaisen in Form einer Fernsehserie oder eines Films erscheinen wird.. Shota Goshozono, Regisseur der zweiten Staffel, gab jedoch bei seinem Besuch auf der Anime Expo im Juli Auskunft über die Produktion der Serie und wird für den nächsten Teil der Serie in irgendeiner Form zurückkehren. In diesem nächsten Teil wird der Sacrifice Game Arc adaptiert, der letztes Jahr seinen ersten Trailer erhielt.

Das Ende von Jujutsu Kaisen wird dem von folgendas im August nach dem Höhepunkt des „Final War Arc“ enden wird.

Brunnen: @eagle97jjk auf Twitter

chris
Autor
chris
Ich bin Chris, 26 Jahre alt und lebe in Berlin. Als leidenschaftlicher Anime-Fan und ein wenig exzentrisch, ist meine Wohnung ein echtes Heiligtum für alte Anime-Figuren. Meine Freizeit verbringe ich damit, auf Flohmärkten nach alten DVDs zu suchen und Cosplays für Conventions zu kreieren. Seit vielen Jahren schreibe ich als Redakteur für AnimeGeeks.de, wo ich meine Analysen und Kritiken teile.

Schreibe einen Kommentar

logo anime geeks 150px