Animes, die ihre ursprünglichen Mangas übertrafen

In einer aktuellen Debatte in einem Reddit-Forum diskutierten Benutzer ein wiederkehrendes Thema in der Welt von Anime und Manga: Gibt es Animes, die ihre Manga-Pendants übertreffen? Diese Frage hat bei Fans des Mediums zu unterschiedlichsten Meinungen und Analysen geführt.

Die Forumsteilnehmer haben mehrere wichtige Punkte hervorgehoben, wie eine Anime-Adaption das erzählerische und visuelle Erlebnis des Manga-Ausgangsmaterials verbessern kann. Eines der Hauptargumente ist, dass das Anime-Format die Originalgeschichte erheblich bereichern kann, indem es dynamische audiovisuelle Elemente wie Musik, flüssige Animationen und Sprachausgabe hinzufügt. Diese Elemente können nicht nur die emotionale Wirkung von Schlüsselszenen verstärken, sondern auch den Charakteren und der Welt, in der sie leben, mehr Tiefe verleihen.

Darüber hinaus bietet die Anime-Adaption häufig den Vorteil, dass bestimmte Aspekte der Handlung erweitert und erforscht werden können, die bei Mangas aufgrund von Zeitbeschränkungen oder der statischen Beschaffenheit des Druckmediums möglicherweise eingeschränkter sind. Anime-Regisseure und -Autoren können sich dafür entscheiden, Nebenhandlungen zu entwickeln, Nebencharaktere eingehender zu erforschen oder sogar die Reihenfolge der Ereignisse neu zu strukturieren, um eine zusammenhängendere und spannendere Erzählung zu schaffen.

Ein weiterer von Forumsnutzern hervorgehobener Aspekt ist die Fähigkeit des Animes, die visuelle Darstellung von Actionszenen und Höhepunktmomenten zu verbessern. Dynamische Animationen können Kampfsequenzen mit detaillierter Choreografie und beeindruckenden Bildern zum Leben erwecken, die eindrucksvoller und aufregender sein können als die statischen Vignetten von Manga.

Es besteht zwar Konsens darüber, dass einige Anime-Adaptionen den ursprünglichen Manga in Bezug auf Wirkung und Unterhaltung übertreffen können, es wird jedoch auch anerkannt, dass dies nicht immer der Fall ist. Es gibt zahlreiche Beispiele, bei denen Fans Manga wegen seines einzigartigen Kunststils, seines Erzähltempos oder einfach wegen des persönlichen Erlebnisses, eine Geschichte in ihrer ursprünglichen und vollständigen Form zu lesen, bevorzugen.

  • «Mob Psycho 100 oder Bocchi the Rock!, das zweite vor allem, weil wir echte Songs haben und die Sprachausgabe und der visuelle Stil großartig sind».
  • «Jeder musikalische Manga wurde aus offensichtlichen Gründen an Anime angepasst».
  • «Meiner Meinung nach ist Gintama der Manga großartig, aber der Anime ist einfach besser».
  • «Nichijou, der Manga ist unglaublich, aber die Anime-Adaption ist auf einer anderen Ebene. Die Animateure mussten sich nicht so sehr anstrengen, aber sie taten es und es hat mir sehr gut gefallen.».
  • «Der fünfte Teil von JoJos Bizarre Adventure. Wenn Sie King Crimson einfach einen Soundeffekt geben, können Sie viel einfacher erkennen, was er tut.».
  • «Als jemand, der den Manga angefangen und ihn geliebt hat, ist der Anime „Kaguya-sama: Love is War“ definitiv besser. Die unglaubliche Sprachausgabe und der kreative visuelle Stil haben die Komödie wirklich auf ein neues Niveau gehoben».
  • «In der letzten Folge von Shingeki no Kyojin gab es einen besseren Dialog zwischen Armin und Eren als im Manga, und die Sprachausgabe hat sehr geholfen».
  • «Ich hasse es, es zuzugeben. Der Gintama-Manga war großartig, aber die Synchronsprecher in diesem Anime schaffen es wirklich auf eine andere Ebene der Großartigkeit, ein Meisterwerk würde ich sagen.».
  • «Es gibt Leute, die mir da nicht zustimmen, aber meiner Meinung nach ist der Anime „“ besser als der Manga. Die wunderschönen Landschaften strahlen im Anime heller, die Action- und Kampfsequenzen sind leichter zu verfolgen und die Sprachausgabe und Musik sind fantastisch. Der Manga hat seine Stärken. Irgendwie sind die Kinder im Manga noch bezaubernder und dieser ist voller Informationen. Generell bevorzuge ich jedoch Anime, sodass ich beschlossen habe, den Manga nur so weit zu lesen, wie es den Anime betrifft. Also vorerst bis Band 10».
  • «Der Manga ist großartig, aber der Anime „Sousou no Frieren“ ist ohne Zweifel einer der besten, die ich je gesehen habe. Der Anime ist mehr als ausgefeilt, mit unglaublichen Hintergründen, Soundtrack und Animationen. Ich war nervös, als ich erfuhr, dass es angekündigt werden würde, aber die Wahrheit ist, dass sie es großartig gemacht haben».
  • «: Thousand Year Blood Arc ist definitiv besser als das, was Tite Kubo im Manga gemacht hat».
  • «Die ursprüngliche ».
  • «Wir sind uns alle einig, dass : Kimetsu no Yaiba im Anime viel besser ist als im Manga».
  • «Kaiju #8. Production IG hat so viele originelle Dinge eingebaut, die das Tempo verbessern und einem das Gefühl geben, ein wenig mehr mit den Charakteren verbunden zu sein».
  • «Usagi-Tropfen».
  • «!, meiner Meinung nach. Die Synchronsprecher haben einen unglaublichen Job gemacht und die Animation und Synchronisation werten die Komödie wirklich auf. Auch die Musik ist großartig, etwa wenn Megumin eine Explosion macht.».
  • «Gakkou Gurashi, ohne Zweifel».
  • «Sousou no Frieren bis zu dem Teil, der bisher animiert ist. Toller Manga, aber die Kämpfe und bestimmte Szenen sind nicht so episch, wie der Anime sie ausmacht, daher habe ich hohe Erwartungen an die zweite Staffel».
  • «Der Watamote-Anime war großartig (und braucht noch weitere Staffeln), aber wenn Sie ihn nicht verfolgt haben, hat der Manga nach dem Schulausflug eine völlige Richtungsänderung geschafft».
  • «Bocchi the Rock!, K-ON!, Love Lab».
  • «Gintama und JoJos bizarres Abenteuer. Es ist nicht so, dass die Mangas schlecht wären oder so, aber ich habe das Gefühl, dass diese Animes dank der großartigen Arbeit der Seiyuus und der unglaublichen Musik ein besseres Erlebnis bieten».
  • «Nun, Animation ist ein reichhaltigeres und immersiveres Medium. Ich würde sagen, dass die meisten direkt aus Light Novels adaptierten Animes besser sind als ihre Manga-Pendants».
  • «Magic Knight Rayearth: Der Anime erweitert die Handlung der Serie erheblich und gibt mehr Zeit, die Charaktere kennenzulernen und eine Bindung zu ihnen aufzubauen. Und die Hinzufügung von Debonair und Nova zur Handlung machte den letzten Kampf viel befriedigender».
  • «Akame Ga Kill. Der Anime hat mit Abstand das beste Ende».
  • «Yu Yu Hakusho ist unbestreitbar besser, dank seiner guten Produktion, der hervorragenden Sprachausgabe und dem besseren Anfangstempo sowie dem verlängerten Ende bis zum Schlussbogen».
  • «Inu Yasha. Ich denke, der Anime konzentriert sich mehr auf die Beziehung zwischen Kagome und Inu Yasha als der Manga. Es war sehr enttäuschend, dass Inu Yasha Kagome nach fast 300 Kapiteln kein einziges Mal küsste.».
  • «Mairimashita! Iruma-kun ist eine Meisterklasse für Adaption. Der Manga war großartig, aber der Anime hat im Grunde alles verbessert».
  • « hat gegenüber Manga nichts zu beneiden. Es sind die Actionsequenzen des Animes, die es wirklich schaffen. Manchmal verlor ich mich im Manga und musste einige Teile noch einmal lesen, um zu verstehen, was passierte».
  Warum wird die 4. Staffel von demon slayer einige fans enttäuschen?

Brunnen: reddit

chris
Autor
chris
Ich bin Chris, 26 Jahre alt und lebe in Berlin. Als leidenschaftlicher Anime-Fan und ein wenig exzentrisch, ist meine Wohnung ein echtes Heiligtum für alte Anime-Figuren. Meine Freizeit verbringe ich damit, auf Flohmärkten nach alten DVDs zu suchen und Cosplays für Conventions zu kreieren. Seit vielen Jahren schreibe ich als Redakteur für AnimeGeeks.de, wo ich meine Analysen und Kritiken teile.

Schreibe einen Kommentar

logo anime geeks 150px