Lost Anime: Die Königin der tausend Jahre

Hinter unserem heutigen Lost Anime verbirgt sich eine traurige Geschichte, womit wir nicht die Story der Serie meinen, sondern dessen Veröffentlichung hierzulande.

Im Rahmen des Kinderprogramms Bim Bam Bino zeigte Tele 5 1991 erstmalig Die Königin der tausend Jahre im deutschen Fernsehen. Die zweite Ausstrahlung folge ein Jahr später und war leider schon die letzte Gelegenheit um den Anime im TV zusehen. Obwohl sich der Anime recht großer Beliebtheit erfreute, gab es keine Kaufversion auf VHS, auch auf eine DVD warteten die Fans vergeblich.

2017 gab es bei Massengeschmack-TV ein Gespräch mit den Label Pidax Film, eine Firma die sich auf die Veröffentlichung alter Filme und Serien spezialisiert hat. Während des Interviews wurde auch gefragt, ob Die Königin der tausend Jahre etwas für das Programm des Labels wäre. Darauf folgte die Bestätigung das Pidax bereits daran arbeitet den Klassiker auf Disc zu veröffentlichen. Doch in den Folgejahren gab es keine DVD Fassung. Ende Januar 2021 wurde ohne große Vorankündigung die Bestellmöglichkeit für das erste Volume von Die Königin der tausend Jahre auf der Homepage des Labels bereitgestellt. Dieses sollte am 16. April mit den ersten 21 Folgen erscheinen. Die News verbreitete sich dann schnell unter den Fans und die Freude war riesig, nach fast 30 Jahren konnten die Fans endlich wieder die Serie sehen.

„Zwar erscheinen einige Animes jeden Monat auf Disc, doch auf ein paar Titel scheinen die Labels vergessen zu haben. Und das obwohl es bereits eine deutsche Synchro gibt. Diese Animes wollen wir euch in unserer neuen Reihe vorstellen“, mit diesen Worten haben wir die Lost Anime Reihe gestartet. Wenn Pidax doch Die Königin der tausend Jahre letztes Jahr auf DVD veröffentlicht hat, warum dann dieser Beitrag? Tja, am 01. Februar, nur wenige Tage nach Beginn der Vorbestellaktion erhielten die Fans eine Stornierung ihrer Bestellung. Wie das Label in ihrem hauseigenen Forum mitteilte, gab es Probleme mit den Rechten und die Veröffentlichung wurde gestrichen. Nähere Details konnten/durften nicht genannt werden. Ob in Zukunft ein anderes Label mehr Erfolg mit der Veröffentlichung haben wird oder Die Königin der tausend Jahre ein Lost Anime bleibt, wird die Zeit zeigen.

Auch bei den Alternativen für eure Sammlung sieht es recht düster aus, es sei denn ihr versteht fließend japanisch. In Japan gibt es die komplette Serie auf DVD, außerhalb der Heimat der Animes konnten wir leider keine Disc Version finden. Ob nun andere Länder ähnliche Probleme haben wie Pidax sie hierzulande hatte oder Toei Animation sich gegen eine Veröffentlichung sträubt, können wir an dieser Stelle nur mutmaßen.

Inhalt von Die Königin der tausend Jahre:
Die Assistentin einer Sternwarte im Bereich Tokio namens Yayoi Yukino, gibt einem Wissenschaftler Pläne, mit denen man den Antrieb für ein großes Raumschiff bauen kann. Er soll diese Pläne testen und weiterentwickeln. Bei diesen Tests kommt es zu einer Explosion, bei der der Junge Hajime Amamori zur Vollwaise wird. Hajime wird von seinem Onkel, Professor Amamori, bei sich aufgenommen. Dieser leitet die Sternwarte von Tsukuba, in der auch Yayoi arbeitet. In der Sternwarte hat man einen Planeten entdeckt, der in einer großen, elliptischen Umlaufbahn um die Sonne kreist und am 9.9.1999, um 9 Uhr, 9 Minuten und 9 Sekunden die Erde zerstören wird. Dieser Planet Lametal wird von Wesen bewohnt, die auf einer technisch höheren Ebene als die Menschen stehen. Die Lametalier haben auf der Erde eine Basis eingerichtet und wollen Wissenschaftler von der Erde evakuieren, um den eigenen Lebensstandard zu verbessern. Lametal ist von einer dicken Eisschicht bedeckt und wird nur durch seine hochentwickelte Technik bewohnbar gehalten. Der Erdbasis der Lametalier steht die Königin der tausend Jahre vor, die als kleines Kind von ihrer Mutter, der heiligen Königin Lala von Lametal, auf die Erde geschickt worden war. Gegen die Pläne Lametals kämpft eine kleine Gruppe abtrünniger Lametalier, die sich die Diebe der tausend Jahre nennen. Die Menschheit hat inzwischen eine internationale Organisation ähnlich der UN gegründet, diese Organisation ist allerdings mit viel mehr Rechten ausgestattet, als das bei der UN der Fall ist.
Text von aniSearch

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.