Lost Anime: Blade

Spätestens seit Disney das MCU gestartet hat ist Marvel nicht mehr aus der Popkultur wegzudenken. Doch nicht nur der Mäuse-Konzern hat diese Comichelden in Szene gesetzt, so durfte Madhouse (u.a. One Punch Man, No Game No Life und Death Note) die bekannten Figuren in die Animewelt holen. Sony veröffentlichte die deutsche Version der Marvel Animes von Wolverine, Iron Man und X-Men hierzulande auf DVD. Doch auf eine Serie hat das Label vergessen.

Blade war die letzte dieser vier Marvel Serien, die von Madhouse animiert wurde. Alle wurden in Pay-TV bei Animax und auch im Free-TV bei Super RTL gezeigt. Während die klassischen Helden fast selbstverständlich auf DVD erscheinen durften, blieb dies dem Daywalker verwehrt. Woran dies lag, darüber kann man nur spekulieren. Vielleicht verkauften sich die anderen Serien zu schlecht oder man sah zu wenig Potenzial beim Vampierjäger. Sammlern haptischer Medien können wir daher nur zur US Disc raten, diese hat leider keine deutsche Synchro am Bord, dafür eine englische Vertonung sowie das japanische Original mit englischen Untertitel.

  Titel: Blade – Gesamtausgabe
Episoden: 1-12
Medium: DVD
Label: Sony Pictures
Weitere Infos: aniSearch
Bestellen: Amazon UK oder Amazon US

Inhalt von Blade:
Eric Brooks – bekannt als Blade – will sich an Deacon Frost rächen, dem Vampir-Lord, der seine Mutter tötete, während sie noch mit Eric schwanger war. Mit allen Mächten eines Vampirs und ohne eine ihrer Schwächen ausgestattet, führt ihn seine Suche nach Südostasien. In Vietnam angekommen deckt er einen Plan von Vampiren auf, der die ganze Welt ins Verderben stürzen könnte.
Text von aniSearch

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.