Vorbestellbar bei Amazon: Fate/stay night: Heaven’s Feel III: spring song

Ab sofort kann man Fate/stay night: Heaven’s Feel III: spring song auch bei Amazon vorbestellen. Im AKIBA PASS SHOP ist dies bereits länger möglich. Neben der Standartversion auf DVD und Blu-ray gibt es noch eine limitierte Version inklusive Soundtrack und Artbook. Teil 3 der Heaven’s Feel Reihe soll voraussichtlich am 02. September erscheinen.

  Titel: Fate/stay night: Heaven’s Feel III: spring song
Laufzeit: ca. 122 Minuten
Medium: DVD und Blu-ray
Label: peppermint anime
Weitere Infos: aniSearch
Bestellen: Blu-ray oder DVD
  Titel: Fate/stay night: Heaven’s Feel III: spring song – Limited Edition
Laufzeit: ca. 122 Minuten
Medium: Blu-ray
Label: peppermint anime
Weitere Infos: Die auf 2000 Stück limitierte Version enthält ein Artbook sowie den Soundtrack.
aniSearch
Bestellen: Amazon

Inhalt von Fate/stay night: Heaven’s Feel:
Shirou Emiya ist ein junger Magier, der die Homurahara-Akademie in Fuyuki besucht. Eines Tages, nachdem er im Bogenschützen-Dojo der Schule aufgeräumt hat, wird er Zeuge eines Kampfes zwischen übermenschlichen Wesen, die sich für ein Ritual – den Krieg um den heiligen Gral – gegenseitig bekämpfen müssen. In diesem Ritual treten verschiedene Magier, die als „Master“ bezeichnet werden, und ihre beschworenen „Servants“ gegeneinander an, um ein Artefakt zu erlangen, das jeden Wunsch erfüllen kann – den Heiligen Gral.

Shirou wird unerwartet Teil dieses Krieges und muss sich nun mit seinem Servant Saber gegen seine Feinde zur Wehr setzen. Doch plötzlich beginnt eine dunkle Gestalt, wahllos Bewohner Fuyukis umzubringen …
Text von aniSearch


Hinweis: Bitte beachtet das bei noch nicht erschienen Medien sich der voraussichtliche Erscheinungstermin, auch kurzfristig, noch verändern kann. Ebenfalls kann der Preis sich bis zum Release noch ändern, jedoch bekommt ihr durch die Vorbesteller-Preisgarantie bei Amazon immer den günstigsten Preis zwischen eurer Bestellung und dem Erscheinungstermin.

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.