Was soll das mit den Wassermelonen am Strand?

Viele Animes haben eine Episode, die am Meer spielt und was darf da nicht fehlen? Natürlich Wassermelonen! Doch entspricht das auch der Realität? Zweifelsfrei können wir das in Europa natürlich nicht beantworten, darum haben wir unseren in Japan lebenden Freund Yusuke befragt.

Und tatsächlich darf eine Wassermelone bei einem gelungenen Strandausflug nicht fehlen. Suikawari nennt man das Spiel, bei dem man mit verbundenen Augen die Melone, ähnlich wie eine Pinata, mit einem Stock zerschlägt. Anschließend wird die Wassermelone gemeinsam verspeist. Einen historischen Hintergrund dazu gibt es nicht, es hat sich nur zu einer beliebten Tradition entwickelt.

Andere Früchte teilen jedoch nicht die Beliebtheit am Strand. Bei den Verkaufsbuden am Meer sind ansonsten noch Ramen, Yakisoba und gegrillter Tintenfisch beliebt. Eher selten wird Eis beim Badeausflug gegessen. Wenn sich doch jemand für Eis entscheidet, dann gibt es nicht die uns bekannten Kugeln, sondern Kakigori (crushed ice mit Sirup).

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.