Death Note – Movie Collection ab 14,97€ + Teil 4 ab 11,97€

Zwar spalten Realverfilmungen von Animes die Fangemeinde, doch die japanischen Death Note Filme bezeichnen viele als gelungen. Die Box mit den ersten drei Filmen gibt es auf DVD um 14,97€, alternativ ist die Blu-ray Version um 19,97€ zu haben. Auch Teil 4 Light Up the New World gibt es aktuell zum Aktionspreis. Die DVD wird um 11,97€ angeboten, die HD-Fassung um 12,97€ und die Blu-ray im Steelcase um 19,97€.

  Titel: Death Note – Movie Collection
Filme: 1-3
Medium: DVD und Blu-ray
Label: Kazé
Weitere Infos: Film 1: aniSearch
Film 2: aniSearch
Film 3: aniSearch
Bestellen: Blu-ray oder DVD

Inhalt von Death Note:
Der Hochintelligente Schüler Light Yagami (Tatsuya Fujiwara), der eine Karriere als Polizist anstrebt, hat die Schnauze voll von der Welt in der er lebt. Seiner Meinung herrscht kaum noch Gerechtigkeit und die Verbrecher gewinnen immer mehr an Überhand. Als Light eines Abends auf dem Weg nach Hause ist, findet er auf der Straße ein Notizbuch mit der seltsamen Aufschrift »Death Note«. Als Light voller Neugier die erste Seites dieses Notizbuchs aufschlägt, stößt er auf eine in Englisch geschriebene Gebrauchsanleitung. Dort steht: »Dessen Name in dieses Buch geschrieben wird stirbt«. Noch hält Light das ganze für einen sehr makaberen Scherz, dennoch nimmt er dieses Notizbuch mit nach Hause. Als Light sich weiter die Anleitung durchließt findet er langsam gefallen an diesem Notizbuch und fragt sich ob dieses »Death Note« nicht vielleicht doch echt ist. Die Neugier siegt und nachdem Light im Fernsehen einen Bericht über einen wahnsinnigen Verbrecher sieht, der Geiseln genommen hat, schreibt Light den Namen des Verbrechers in das Notizbuch. Nach der Death Note Regel muss man während man den Namen des Opfers in das Death Note schreibt sich gleichzeitig das Gesicht seines Opfers merken, damit nicht die Person stirbt, die zufälligerweise den gleichen Namen hat wie das Opfer. Ist dieser Vorgang vollzogen stirbt das Opfer innerhalb 40 Sekunden an Herzversagen. Voller Überraschung merkt Light, dass dieses Notizbuch kein Scherz ist. Der Verbrecher, dessen Name er in das Death Note geschrieben hat, ist 40 Sekunden später an Herzversagen gestorben. Fortan will Light mit diesem Death Note die Welt von dem Bösen säubern. Nach fünf Tagen allerdings wird Light von dem wahren Besitzer des Death Notes heimgesucht, der Todesgott Ryuk, der aufgrund seiner Langeweile absichtlich sein Death Note in die Welt der Menschen befördert hat. Light ist von diesem Todesgott (auch Shinigami genannt) nun so lange besessen bis er selber stirbt. Light kommt nach seinen Tod weder in den Himmel noch in die Hölle. Nachdem Light zahlreiche Verbrecher auslöscht schaltet sich nun auch die Polizei ein, und mit der Polizei schaltet sich Lights Gegenspieler ein, der mysteriöse »L« (Ken`ichi Matsuyama). Ein Duell der Superlative bahnt sich an, doch Light der von der Öffentlichkeit nun als »Kira« bekannt ist, merkt nicht, dass er immer mehr zu einem von denen wird, die er hinrichtet, nämlich ein Mörder. Als Unschuldige durch Light zu Tode kommen, fängt selbst Ryuk an sich zu wundern.
Text von aniSearch

  Titel: Death Note: Light Up the New World
Laufzeit: ca. 135 Minuten
Medium: DVD und Blu-ray
Label: Kazé
Weitere Infos: aniSearch
Bestellen: Blu-rayBlu-ray Steelcase oder DVD

Inhalt von Death Note: Light Up the New World:
Zehn Jahre nach dem Konflikt zwischen Kira und L gelangen erneut Death Notes auf die Erde. Die sogenannte Death-Note-Spezialeinheit besteht aus sieben Ermittlern, darunter auch Tsukuru Mishima. Als in der amerikanischen Wall Street, Shibuya und anderen Orten Massenmorde stattfinden, schaltet sich auch der weltweit bekannte Detektiv Ryuzaki ein, welcher die rechtmäßige Nachfolge von L angetreten hat. Es stellt sich heraus, dass insgesamt sechs der tödlichen Notizbücher in Umlauf geraten sind, zudem verbreitet sich ein Computervirus mit dem Namen Kira. Befände sich jemand im Besitz aller sechs Death Notes, würde dies die Weltherrschaft bedeuten. Nun drohen die Konfrontationen zwischen den Kira-Anhängern und deren Widersachern zu eskalieren.
Text von aniSearch

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.