Angekündigt: Royal Space Force: The Wings of Honneamise

Wie man der aktuellen AnimaniA Ausgabe entnehmen kann wird Nipponart Royal Space Force: The Wings of Honneamise auf Disc veröffentlichen. Der Film wurde bereits 1996 vom Label Manga Video auf VHS veröffentlicht. Eine DVD mit fraglicher Herkunft ist bereits länger im Umlauf. Royal Space Force: The Wings of Honneamise soll demnächst auf DVD und Blu-ray erscheinen, ein genauer Termin wurde nicht genannt.

  Titel: Royal Space Force: The Wings of Honneamise
Laufzeit: ca. 125 Minuten
Medium: DVD und Blu-ray
Label: Nipponart
Weitere Infos: Anisearch
Bestellen: Noch nicht bestellbar

Inhalt von Royal Space Force: The Wings of Honneamise:
„The Wings of Honneamise“ spielt in einer fiktiven Welt: Es gibt zwar Technik, aber sie befindet sich eher auf dem Niveau zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Flugzeuge und Autos sind zwar vorhanden, Fernsehen auch, aber alles sieht sehr provisorisch aus. Die politischen Verhältnisse liegen etwa so, dass es zwei große verfeindete Nationen gibt. Eine Republik, über die wir wenig erfahren und ein Kaiserreich, in dem die Handlung spielt.

Der Held der Geschichte, Shiro, ist bei der Space Force, einem Raumfahrtprojekt, das allerdings keine Fortschritte macht und seit geraumer Zeit stagniert. Vor allem auch, weil sich niemand freiwillig meldet, der sich ins All schießen lassen würde. Shiros Jugendtraum war es Pilot bei der Air Force zu werden, doch er war nicht gut genug und kam so zur Space Force, wo er ein recht laues Leben führt und im Wesentlichen nichts tut.
Dann trifft er eines Tages eine junge Missionarin einer wenig verbreiteten Religion. Er verliebt sich in sie und wird von ihrem Eifer angesteckt. Er meldet sich daraufhin freiwillig als Astronaut und das Projekt kommt ins Rollen, das Kaiserreich aber verfolgt mit dem Raumfahrtprogramm ganz eigene Pläne…
Text von Anisearch

Hinweis: Bitte beachtet das bei noch nicht erschienen Medien sich der voraussichtliche Erscheinungstermin, auch kurzfristig, noch verändern kann.

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.