Ist Dragonball (Z, GT, Kai, Super) geschnitten?

Dragonball gehört zu den beliebtesten Shonen Animes. Jedoch sagt man über die deutsche Version, dass diese geschnitten ist. Wir klären euch genau auf, wie es um die einzelnen Animes steht und beleuchten alle in Deutschland veröffentlichten Serien.

Dragonball
Der erste Anime, der Son Gokus Abenteuer als Kind zeigt, wurde 1999 zum ersten Mal auf Deutsch gezeigt. Leider griff der Sender dabei auf die bearbeitete französische Fassung zu, in welcher vor allem einige obszönen Szenen fehlen. Die Action blieb dabei, bis auf wenige Ausnahmen, von der Zensur verschont. Diese Version findet man auch auf den deutschen DVDs. Für die damalige TV Ausstrahlung auf RTL II wurden weitere Kürzungen vorgenommen. Spätere Ausstrahlungen bei ANIMAX und ProSieben MAXX zeigten dann wieder die weniger gekürzte französische Version. Einige Vergleiche zu den Versionen findet ihr bei Schnittberichte.com.

Dragonball Z
Wie später bei Naruto und Naruto Shippuden wurde die Verfilmung des Dragonball Mangas auf zwei Animeserien aufgeteilt. In Dragon Ball Z wurden die Saiyajins eingeführt und der Fokus von Abenteuer wich den immer mehr ausartenden Kämpfen. Wie bei der Vorgänger Version diente wieder die bereits bearbeitete französische Fassung als Grundlage der deutschen Version. In dieser fehlten einige Gewaltspitzen, da insgesamt der Gewaltgrad bei dieser zunahm, sind einige Folgen davon betroffen. Aber auch wieder einige obszöne Szenen mussten weichen. Diese Fassung findet man auch wieder auf den deutschen Discs.

Nun zu den RTL II Ausstrahlungen, um es kurz zu sagen, es war schrecklich. Der Anime wurde mehrmals beim Sender ausgestrahlt und immer wieder erneut und stärker gekürzt. Ein Grund dafür war sehr wahrscheinlich der damalige tragische Amoklauf in Erfurt, der eine Änderung des Jugendschutzgesetzes sowie die Killerspiele Debatte nach sich zog. Je nachdem welche Ausstrahlung man sah, gab es mal mehr mal weniger von den Actionszenen zu sehen. Die fünfte Folge Die Höllenspirale dauerte in der französischen Fassung 19 Minuten und 32 Sekunden. Für die zweite Ausstrahlung entfernte man 39 Sekunden, bei der fünften waren es bereits 74 Sekunden, die fehlten. Auch hier können wir euch zu den Vergleichen von Schnittberichte.com raten.

Dragonball GT
Dieser Anime entstand ohne Manga Vorlage und setzte selbstständig die Reihe fort. Dieser Ableger wurde nicht in Frankreich vorab gekürzt, leider die einzige gute Nachricht. RTL II ließ von der 64 Episoden umfassenden Serien bei 47 Folgen Szenen kürzen, nur vier Folgen blieben verschont. Bei 13 Episoden brachte auch das nichts, auf diese verzichtete der Sender komplett. Wodurch jene Folgen auch nie auf Deutsch synchronisiert wurden. Die drei DVD Boxen von Kazé enthalten die gekürzten RTL II Versionen sowie die fehlenden Folgen als uncut OmU Fassungen. Bei den gekürzten Folgen kann man keinen japanischen Ton auswählen.

Dragonball Z Kai
Bei diesen Anime hat RTL II nicht mehr die Finger im Spiel, wodurch wir vor Schnitten verschont blieben. ProSieben Maxx strahlte die Serie ungekürzt aus und so wurde der Anime auch auf Disc veröffentlicht. Doch was ist Z Kai eigentlich? Es ist eine von Fillerfolgen sowie Fillerszenen befreite Version von Dragon Ball Z. Wer nun sagt, dass es eigentlich nur geschnittene Version von DBZ ist, liegt im Prinzip gar nicht mal so falsch. Doch das ist so gewollt, um den Fans eine Version zu zeigen, die näher am Original liegt. Neben der Entfernung vom „unnötigen“ Material wurde auch an der Bildqualität geschraubt, um den Anime in neuen HD-Glanz zu zeigen. Auch wurde im Japanischen wie im Deutschen eine neue Synchronisation angefertigt.

Dragonball Super
Diese Serie beginnt nach der Boo Saga von Dragonball Z (Kai) und ignoriert alles was in GT gezeigt wurde (Quasi eine alternative Zeitlinie). Die ersten Folgen sind Remakes der Filme Kampf der Götter und Resurrection ‚F‘ bevor die Serie ab dem Universum 6 Act seine eigene Handlung erzählt. Die Story stammt nun wieder von Mangaka des Originals Akira Toriyama. Auch hier wurde weder von ProSieben Maxx noch bei den Discs von Kazé die Schere angesetzt. Dragonball Super ist somit uncut auf Deutsch erschienen.

Wie es um die Dragonball Filme steht verraten wir euch in einem separaten Text.

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.