Warum sind Animes so teuer?

Das liegt allem voran daran, dass Anime zu einem Nischenbereich zählt und die Zahl der kaufwilligen Fans relativ gering ist. Hollywood-Produktionen verkaufen sich gerne mehrere hunderttausend Mal, Zahlen von denen ein Anime Titel nur träumen kann. Auch bei der TV- und Streaming Auswertung haben es Animes deutlich schwieriger. Dadurch müssen die dennoch hohen Lizenz-, Synchro und auch Produktionskosten auf die im Verhältnis wenigen Käufer aufgeteilt werden, was schlussendlich den hohen Preis ergibt. In anderen Ländern sieht es teilweise besser aus, da sie über eine größere kaufwillige Fan-Szene verfügen, bzw. dank der anderen Sprache (z.b. Englisch), eine höhere Reichweite haben.

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

4 thoughts on “Warum sind Animes so teuer?

  • 20. Januar 2019 um 16:06
    Permalink

    Ich vergleichs immer gern mit Spielen.
    Und, bei Animes stimmt das Preis-Leistungsverhältnis einfach nich.
    Shomin Sample für 49 Euro seriously?
    Da donner, ich lieber 39Euro für ein Spiel hin.
    Und bekomm 10mal dafür was zurück.
    Ich bin tagelang beschäftigt und es war mir den Preis wert.
    Bei Animes zahl ich für eine Volume wesentlich mehr, und bekomm grad mal 4 Episoden die in 2 Stunden durchgekaut sind und ein flaues Gefühl im Magen wie viel ich für Volume 2 berappen darf.
    Nee nee, ich kauf meine Anime entweder nur noch als Schnäppchen, gebraucht oder komplett in England zum selben Preis wie hier in Deutschland 1 Volume kostet.

    Antwort
    • 20. Januar 2019 um 16:35
      Permalink

      Bei Shomin Sample muss man noch erwähnen das hier die Box 6 Folgen enthält, also das doppelte von einen 3 Episoden Volume. Daher sind die 49€ im normalen Bereich, was ein Anime hierzulande kostet.

      Aber wie du bereits geschrieben hast ist es einiges an Geld, mit den man auch andere Sachen kaufen könnte. Und Genau aus diesen Grund haben wir auch diese Seite ins Leben gerufen, wo wir diverse Tipps und Aktionen posten. Wir hatten schon einige Schnäppchen geteilt mit Anime Discs unter 10€ oder auch günstige Komplettangebote.

      Antwort
  • 20. April 2020 um 00:12
    Permalink

    Ich bin nicht tief drin, ein Casual sozusagen, aber es nervt auch mich sehr, besonders, wenn selbst ein Mainstream-Anime wie Dragonball 300 Euro (wenn man Z mitrechnet sogar bis zu 7-800, mit den Filmen zu DB/Z dann sogar knapp 1000, von super ganz zu schweigen) kostet. Zumindest hierfür sollte es doch genügend Abnehmer, auch abseits der Nische geben?? Vor allem da dieses Franchise ja eigentlich weltweit unglaublich erfolgreich ist… Daher seh ich zumindest hier nicht ein, dass die ersten 150 Folgen DB auf DVD doppelt so viel kosten, wie 8 Staffeln Dexter auf Blu-Ray in der Special Edition… Bei nischigeren Anime, in Ordnung, versteh ich, aber dann den Preis auch bei DEM Mainstream Franchise überhaupt so hoch anzusetzen, vergrault vermutlich eher einige Leute, die eigentlich Interesse hätten, es dann aber bei diesen Preisen sein lassen… Es hilft auch nicht unbedingt, dass die DVDs nun seit Jahren auf dem Markt sind und keinen Cent günstiger geworden sind seitdem… Bei sowas braucht man sich nicht wundern, wenn man dann zum filesharing oder streaming auf gewissen Plattformen zurückgreift..

    Antwort
    • 20. April 2020 um 08:56
      Permalink

      Das Animes wie Dragonball, Sailor Moon und Digimon sich besser verkaufen als andere Animes weiß natürlich auch der Lizenzgeber und möchte dementsprechend auch mehr Geld dafür haben. Mit dem Gewinn solcher populären Sachen kann ein Label auch die möglichen Verluste von nicht erfolgreichen Animes ausgleichen. Wenn man auf die einzelne Episode rechnet ist Dragonball recht günstig, da hier auch viele Folgen enthalten sind. Box 1 gibt es zwischen 40€ und 60€ für 28 Episoden. Eine Folge würde dann zwischen 1,43€ und 2,14€ kosten. Ein Standardvolume mit 3 bis 4 Folgen kostet ca. 25€, sprich 6,25€ bis 8,33€ pro Folge. Eine Komplettbox von einem bereits zuvor erschienenen Anime bekommt man meist für etwa 60€ bei 12/13 Folgen. Dies wären 4,62€ bis 5€ pro Episode. Im Vergleich dazu ist Dragonball und Co schon sehr günstig. Nützt man die immer wieder vorkommen Aktionen wie 3 für 2, könnte man öfters 3 Boxen zusammen für etwa 100€ kaufen. Eine Box wäre dann mit 33€ (1,18€ pro Folge). Gebrauchte Discs sind auch eine günstige Alternative.

      Natürlich immer noch kein Vergleich zu großen Hollywood-Serien. Man muss aber daran denken, dass bei diesen die Veröffentlichung direkt ohne Zwischenlabel erfolgt. Bei Warner sieht man es am besten. Warner produziert Sachen wie The Big Bang Theory oder Supernatural und veröffentlicht selbst die deutsche Disc. Dexter ist von CBS Television Distribution, zu der Mutterfirma ViacomCBS gehört auch Paramount, welche die deutschen Discs veröffentlichen. Dragonball ist von Toei Animation, die DVDs von Kazé. Hier wollen/müssen beide Firmen daran verdienen. Wobei wir hier nicht die detaillierten Vertragsbedingungen kennen. Dragonball ist kein Originalwerk sondern beruht auf einen Manga. Hier könnte der Mangaka Akira Toriyama und der Shueisha Verlag ebenfalls Ansprüche auf Bezahlung haben. Sprich bei Animes ist die Lage deutlich komplizierter als bei Serien die von einem weltweit agierenden Konzern stammen.

      Wir verstehen natürlich das die Preise auf den ersten Blick abschreckend sind und verstehen das sich nicht jeder die Discs leisten kann/möchte. Wobei wir das „keinen Cent günstiger geworden“ widersprechen. Die UVP bleibt zwar immer gleich, aber wie erwähnt gibt es durchaus Preisschwankungen sowie Aktionen. Wir berichten laufend darüber, wenn wir etwas Relevantes finden.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.