Animes und Mangas leihen

Neben dem klassischen Kaufen und dem Streaming bietet auch das Leihen eine Möglichkeit Animes und Co zu konsumieren. Wo ihr es am Besten könnt, erfahrt ihr in diesem Text.

Freunde
Der Klassiker, wenn es ums ausborgen von diversen Sachen geht, ist der eigene Freundes- und Bekanntenkreis. Vorausgesetzt man geht behutsam mit den nicht eigenen Artikeln um, stellt es meist kein Problem dar, sich hin und wieder etwas zu leihen. Wobei man natürlich weder bei der Menge oder der Ausleihdauer übertreiben sollte. Eventuell kann man demjenigen auch anbieten, dass er etwas von euren Sachen in der Zwischenzeit ebenfalls ausborgen kann. Leider kann dies auch zu Problemen führen, wenn z.b. der Besitzer sein Eigentum in einem schlechteren Zustand oder gar nicht mehr erhält. Es sind schon einige Freundschaften durch solche Streitfälle zerbrochen. Eine Alternative dazu ist das gemeinsame Ansehen, was zudem noch Vorzüge hat, wie über das Gesehene zu sprechen.

Videotheken
Zwar liegt die Blütezeit der stationären Videotheken in der Vergangenheit, doch in manchen Städten gibt es noch ein paar Läden. Hier könnt ihr gegen eine kleine Tagesgebühr DVDs, Blu-ray sowie teilweiße auch Videospiele ausborgen. Am Günstigsten kommt man weg, wenn man den Artikel noch am selben Tag zurück bringt. In der Regel gibt es hier seltener Anime Serienvolumes sondern mehr Filme. Besonders die Titel von Universum Anime findet man oft im Sortiment der Videotheken. Gelegentlich könnt ihr durch spezielle Aktionen noch etwas Geld sparen.

Leihlizenz (Streaming)
Es gibt nicht nur viele Seiten im Internet um zu streamen, sondern auch verschiedene Arten. Besonders beliebt ist leider auch weiterhin das illegale Ansehen, das nicht nur verboten ist, sondern auch unserem Hobby schadet. Wobei wir an dieser Stelle jedoch keine Diskussion auslösen möchten. Die kostenfreien, werbefinanzierten sowie die Abo-Angebote werden aber auch von Fans genützt. Doch dass man von einzelnen Filmen, Episoden sowie Staffeln eine Kauf oder Leihlizenz erwerben kann, wird gerne vergessen. Besonders bei Letzterem bekommt man schon ab 0,99€ Anime-Unterhaltung. Auch hier gibt es gelegentlich Aktionen, über die wir euch gerne Infomieren, wenn wir etwas Relevantes entdecken. Unter anderem gibt es diesen Service bei Amazon.

Online-Videothek
Die Seite Verleihshop bietet einen Disc Versand an. Neben Filmen und Serien sind unter anderem auch Games, Software und Hörbücher im Programm. Verleihshop bezeichnet sich selbst als die  größte Online Videothek Deutschlands und Österreichs und hat dementsprechend auch eine reichliche Auswahl an Animes. Der angegebene Mietpreis, der je nach Titel anders ist, gilt für jeweils 7 Tage, wobei diese erst gezählt werden, wenn die Bestellung beim Empfänger ist. Auch Verleihshop bietet immer wieder Aktionen an, über die wir euch gerne informieren. Ab 20€ entfallen die Versandkosten, unter diesem Wert hängt das Porto von der Bestellmenge ab, genaue Infos findet ihr in den verlinkten AGBs.

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

2 thoughts on “Animes und Mangas leihen

    • 28. Mai 2021 um 18:49
      Permalink

      Manche Bibliotheken haben auch Mangas. Da könntest du in deiner Umgebung mal nachfragen, vielleicht hast du da Glück.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.