Infos zu Streaming

Für viele Fans ist das Internet die Hauptquelle zum Ansehen von Animes. Doch leider greift ein Teil der Fans auf illegale Plattformen zurück. Daher haben wir hier ein paar wichtige Infos zusammengestellt.

Ist Streaming eine rechtliche Grauzone?
Nein, seit dem EuGH Urteil von 2017 ist Streaming aus offensichtlich illegaler Quelle illegal. Theoretisch kann auch beim reinen Ansehen Strafen verhängt werden. Aber es ist zurzeit unwahrscheinlich erwischt zu werden, jedoch nicht vollständig ausgeschlossen.

Warum soll ich legal ansehen?
Damit die Macher unterstützt werden. Die illegalen Seiten verdienen Millionen mit den gestohlenen Inhalten, doch davon kommt kein Cent bei den Herstellern an. Im Gegensatz dazu die legalen Seiten: So gibt z.b. Crunchyroll 50% ihrer Einnahmen (zusätzlich zu den normalen Lizenzgebühren) direkt an die japanischen Studios weiter. Einige westliche Firmen, wie Crunchyroll, sind auch aktiv an den Animeproduktionen beteiligt. Außerdem steigen die Chancen auf eine Fortsetzung, wenn die offiziellen Plattformen genützt werden. Zudem habt ihr in der Regel auch einen Kunden-Support, einen Zugang über Apps und früheren Zugriff zu neuen Folgen bei Titeln im Simulcast.

Wenn ein Anime nicht lizenziert ist, ist es doch in Ordnung oder?
Nein, auch wenn eine Lizenz nicht verkauft wurde, darf man den Anime nicht ohne Genehmigung verbreiten. Sprich, eine Lizenz regelt wie und wo ein Anime gezeigt werden darf. Jede Seite, die einen Anime ohne Lizenz anbietet, macht dies illegal. Den Status unlizenziert, den viele als Berechtigung zum Ansehen verwenden, gibt es demnach nicht. Die Rechte liegen dann weiterhin beim japanischen Studio.

Wie erkenne ich ob eine Seite illegal ist?
Oft sieht man dies anhand der Werbung auf der Seite. Diese ist dort meist unseriös (u.a. zu Erotikseiten). Auch Endungen wie .to können Anzeichen für eine illegale Seite sein. To steht für das Königreich Tonga, wo Domain Besitzer vollkommen anonym bleiben. Auch haben wir euch alle für Anime-Streaming wichtigen Seiten unten zusammengefasst, ist eine Seite nicht dabei, so ist sie womöglich illegal.

Wo kann ich legal Animes ansehen?
Wir haben euch alle wichtigen Seiten unten aufgelistet. Wollt ihr nachsehen, wo ihr einen bestimmten Anime sehen könnt, dann empfehlen wir euch aniSearch. Dort findet ihr alle wichtigen Infos zu dem jeweiligen Titel und wo ihr ihn legal ansehen könnt.

Komplett kostenlos
Bei diesen Seiten braucht ihr keinen Cent zu zahlen, nur kurze Werbespots gucken.
Netzkino
Viewster
Zusätzlich bieten die Mediatheken der Sender kostenlose Unterhaltung, wo ihr das verpasste TV-Programm nachholen könnt. Für Anime ist ProSieben Maxx am relevantesten.

Großteils kostenlos
Das Programm der folgenden Seiten kann grundsätzlich ebenfalls ohne Kosten genützt werden. Schließt man jedoch ein kostenpflichtiges Abo ab, kann man das Angebot werbefrei  und exklusive Inhalte nutzen. Unter anderem z.b.  das Programm und in höherer Auflösung, früheren Zugang  zu neuen Folgen oder bestimmte Animes, die es nur für zahlende Abonnenten gibt.
Crunchyroll
TV NOW
Wakanim

Kostenpflichtige Seiten
Abgesehen von einer kostenlosen Probezeit oder einzelne gratis Folgen, muss man hier für eine Mitgliedschaft regelmäßig bezahlen.
Anime on Demand
Amazon Prime Video
Animax Plus (nur in Verbindung mit Amazon Prime Video)
HIDIVE
Netflix

Wie kann man beim Streaming sparen?
Dies haben wir euch in einem  separaten Artikel zusammengefasst.

chris

Unser Anime-Schnäppchenjäger. Die Gerüchte besagen er hätte noch nie den vollen Preis für eine Disc bezahlt.

chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.